Weekly statistics

Getragen/Worn: Fils de Dieu de Riz et des Agrumes, Camelia Chinois, Eau de Merveilles Bleue, Jicky, Dune pour Homme, White Musk, SJP Lovely Sheer

Gegessen und gekocht/Cooked and eaten: Risotto mit grünem Spargel, Pizza mit Kapern und Sardellen, Hummus, Johannisbeermuffins mit Eierlikör, Linseneintopf mit Rhabarber, eine riesige Platte beim nachbarschaftlichen Griechen. We had Asparagus Risotto, homemade Pizza with capers and Anchovis, Hummus, a lentil soup with rhubarb, i made redcurrant muffins and we were dining out at our local greek and ate a huge meat platter.

Gelesen/Gesehen: Deep Space Nine, immer noch. Audiobook Stein und Flöte von Bemmann, nur was für Märchenfreunde, da ein bisschen langatmig. Still watching Deep Space Nine on Netflix. On Audiobook is Stone and Flute from Hans Bemmann.

img_20190619_182237-collage

Im Garten wurde der Kirschbaum beschnitten und aus den Kirschen haben wir eine Maische für Schnaps angesetzt. 120l Kirschen gepflückt! Ein bisschen Jahrestag feiern auf dem Balkon mit Cremant von Herrn Mullenbach aus Niedermohrschwihr. Und der Lenox-Shirtdress wurde fertig! Und es passt….

We had our cherry tree cut, because it was much too big and then plucked 120l of cherries to make cherry spirits. A litte feast on the balcony for our anniversary with a lovely cremant from Mullenbach. And i finally finished the Lenox shirtdress. It fits!

 

 

Kirschenstoff

img_20190506_105324

Zum Nähen wollte ich schon seit ewigen Zeiten wieder anfangen, aber nun habe ich es wirklich geschafft etwas vernünftiges zu produzieren. Mein zweiter Kleiderschnitt, den ich getestet habe, war von Cashmerette patterns – der Pembroke-Dress. Eigentlich weitgehend ein gering tailliertes T-Shirtkleid mit grossem rundem Ausschnitt und angenähten Gürtelteilen, die vorne gebunden werden.

Den Schnitt habe ich als pdf-Datei gekauft und zum Plotten geschickt, weil ich keine Lust habe über 50 Seiten zusammenzukleben. Die Anleitung war gut geschrieben, die Schnitt-Teile haben ebenfalls gut zusammengepasst. Lediglich die vorgeschlagene Art des Halsbündchens habe ich nochmal abgetrennt und anders aufgenäht.

Cashmerette bietet zudem den Schnitt in verschiedenen Cup-Grössen an, was vor allem für Frauen mit mehr Oberweite praktisch ist und hat sich generell auf grössere Grössen spezialisiert. Bei mir wurde es die kleinste angebotene Grösse in Cup C bis D.

Alles in allem bin ich mit dem Kleid recht zufrieden, vor allem weil es auch noch eine Rollkragen- und eine Tunikavariante davon gibt, so dass man das Kleid mit langen Ärmeln auch für den Winter nähen kann. Nur Taschen fehlen mir noch, dann wäre es perfekt.

Aus dem Rest vom Stoff gab es sogar noch ein Kindershirt, das verschenke ich dann bei Gelegenheit an meine Nachbarin.

img_20190507_174753

Finally i found the time to start sewing again, so after some experimenting, i ordered the Cashmerette Pembroke pattern. Its a Shirtdress with a scooped neck and ties, which are knotted in the front, to give a more fitted look. 

The instructions were clear enough, the only thing i had to rip out was the neckband. I redid it with a different technique and it looks okay now. I am pleased with the outcome of the dress and think i can wear this a lot. There is a funnel neck and tunic variation of the dress too, so this could also be made suitable for winter. The only thing it lacks are pockets. I even had enough fabric left to sew a tiny children shirt, which will be a gift for my neighbour.