Weekly statistics

Getragen/Worn: Jil Sander No 4, Chanel Cristalle Eau Verte, Guerlain Terracotta, JHAG Oil Fiction, Keiko Mecheri Soussanne, LAP Batucada, Hermes Eau de Merveilles Bleue.

img_20190816_205345-collage

In the Kitchen: Chicken in Pickling Spices, Pasta and Zucchini, Kimchi Fried Rice, Shakshuka (von eigenen Tomaten und Paprika /from homegrown bell peppers and tomatoes), Zucchini mit Burrata, Nudelsuppe mit Rind /homemade beef noodle soup, Tafelspitz mit Bratkartoffeln und Meerrettich /boiled beef with horseradish and fried potatoes, Tomatensalat, Zucchinibrot/ Zucchini bread.

Gelesen/Gesehen: Das Mammutbuch “A little life ” von Yanagihara ist endlich durch. Die gut tausend Seiten haben sich echt hingezogen, vor allem weil die Story insgesamt doch sehr deprimierend ist und man gar nicht länger am Stück lesen mochte. Dass sich die Zentralfigur am Ende umbringt, war wirklich nicht überraschend. Trotzdem war es gut geschrieben und eine interessante Leseerfahrung. Fertig gesehen habe ich “Dark Mirror” auf Netflix. Wer auf Dystopien steht, der ist damit gut bedient. Neu angefangen: “River”.

Read/Watched: Finally i got to the end of “A little life”, a very depressing and a bit disturbing read. I couldn’t read long passages, because it soon got too much. I wasn’t surprised, that the hero took his own life in the end. Still an interesting story. On Netflix i finished “Dark Mirror”, which is fine if you like dystopic fiction. Now i started “River”.

Kreativ: Zwei weitere John-Unterhosen für den Mann sind fertiggeworden, diesmal in blauem Jersey mit Sternchen. Ausserdem ein Hemd von Wardrobebyme, nämlich das Tropical Shirt. Das zweite ist mit einer leicht schmaleren Schulterpartie bereits in Arbeit.

Creative: I sewed another two John underpants for the boyfriend and finished a short sleeved shirt. Pattern is by Wardrobebyme, the Tropical shirt. I am sewing a second one at the moment, this time with a slightly narrower shoulder.

Retro-Shorts John

Von der John Retro-Unterhose habe ich inzwischen schon zwei Stück genäht und es sind noch mehr in Arbeit. Der Schnitt von Pattydoo ist wirklich recht einfach zu nähen, das einzige was mir immer noch zu schaffen macht ist die Burrito-Technik, weil ich die Schnitt-Teile gerne mal falsch zusammenstecke. Nach ein bisschen Nachdenken und Kopfkratzen geht es aber wirklich sehr schnell.

img_20190805_200143

Ich nähe die Shorts immer mit eingezogenem Gummiband, dann sitzen die schön angenehm, und kein Gummi kratzt auf der Haut. Die Säume werden einfach mit der Zwillingsnadel abgesteppt. Das geht sogar auf meinem 30 Jahre alten Nähmaschinen-Schätzchen….

Die Passform ist echt super, der Mann trägt die Dinger tatsächlich freiwillig. Zumindest solange ich mich mit der Stoffwahl zurückhalte.

This is the second pattydoo John pattern, that i made for the boyfriend. The pattern is really easy to make, only the burrito method of sewing together the padded front makes me think long and hard. After that it is sewn together really quick. I do a a tunneled elastic, so nothing scratches. The legs are just finished with a twin needle (even my old 30year old sewing machine works with a twin needle!).

The fit is really good, the boyfriend is wearing them without complaints and lets me make more of them (as long as i choose the right fabric design ….)

Weekly statistics

Getragen/Worn: Montale Sandflowers, Guerlain Terracotta, AC Vanille Insensée, AC Jasmin Angelique, L´Air du Desert Marocain, Chypre-Siam, Clinique Aromatics Elixir.

img_20190806_184716-collage

Gekocht/Gegessen: Rinderbackerl mit Semmelknödel, Schwabenburger vom Foodtruck (gefüllt mit gebratenen Maultaschen und Kässpätzle!), Zucchinisuppe, Lettische Rote-Beete-Suppe, Tortellini mit Tomatensauce nach Hazan, Zucchinirisotto, gebratene Sardinen mit Tomatensalat

Cooked/Eaten: Beef cheeks with dumplings, a Swabian burger filled with Maultaschen and Kässpätzle, Zucchinisoup and – risotto, a lettic beet soup, tortelli with tomato sauce (Marcella Hazan recipe! from homegrown tomatoes!), fried sardines with tomato salad.

Kreativ: Unterhose für den Mann genäht sowie ein Hemd in Arbeit. Und ich habe endlich den Chickadee Cardigan von Ysolda angeschlagen. Hoffentlich wird der zum Herbst fertig. Working on a tropical shirt for the boyfriend, but first must buy buttons…. and i cast on for the Chickadee cardigan from Ysolda Teague, hopefully it will be done til autumn.

Und seit einer Woche der Versuch umweltfreundlicher zur Arbeit zu kommen, jetzt kann ich viel an Haltestellen herumstehen. Momentan trotzdem besser als im Stau stehen. I am using the communal transport to get to work, i hope this works out. I have to change four times, but at the moment its still better than queing up on the motorway….

Weekly statistics

Getragen/Worn: Guerlain Jicky, Caron Pour un Home, Biagiotti Roma, Lutens Fourreau Noir, SJP Covet, Amouage Bracken Woman, LAP Batucada (Hauptthema war Lavendel, aber das konnte ich nicht total durchhalten/ it was a try to do a lavender week, but i could not pull it through)

img_20190730_190332-collage

Gemacht: Kornwestheim Rockt, diesmal mit einer Phil Collins Coverband, dazu ein italienisches Pulled Pork und ein Glas Wein. Ausgiebige Thaimassage bei meiner liebsten Masseurin. Besuch von meiner Freundin mit Kochaktion, Gartenbesuch und Eisdiele.

Activities: Kornwestheim free music festival with a Phil Collins cover band. Pulled pork from an italian food stand. A long Thai massage with my favorite therapist Noi. My friend from Ulm visited on Sunday, we cooked, went to our garden and has icecream at Angelo.

Kreativ: Eine Retro-Unterhose für den Freund genäht. Sewed some retro underpants for the boyfriend.

Gekocht/Gegessen: Linguine mit Salsicchia, Pork Burger, überbackenes Gyros beim Griechen, selbstgemachte Focaccia, Bun Nudelsalat vietnamesisch mit Huhn. Made Linguine with salsicchian, Pork burger at the festival, baked gyros at our greek restaurant, homemade focaccia. Vietnamese bun noodles with herbs and chicken.

Weekly statistics

Getragen: Eau de Merveilles Bleue, Elisabeth Arden Green Tea, Chanel Cristalle Eau Verte, Assam of India, Guerlain Terracotta, Niki de Saint Phalle Eau defendu (mit meinem Sternzeichen! with my zodiac sign!)

img_20190728_120559

Gekocht/Gegessen: Selbstgerechter Hummus, Schnitzel mit Pommes im Giesinger Garten, frische Pasta mit Trüffelpesto, Wurstsalat, gefüllte Zucchini, diverses Gegrilltes beim Garteneinweihungsfest der Nachbarn, Linguine mit Salsicchia-Sauce.

Cooked/Eaten: homemade hoummous, Schnitzel and chips at the Giesinger Garten in Munich, fresh pasta with truffle pesto, Bavarian sausage salad, stuffed zucchini (its the season!), BBQ at our neighbours, Linguine with salsicchia ragu.

Gelesen/Gesehen: Immer noch als Buch “A little life”, denn das ist so quälend und deprimierend, dass ich nicht lange dabeibleiben kann. Der Protagonist ist einfach so ein armes Schwein, dass man richtig mitleidet. Als Hörbuch fertig: Suleika öffnet die Augen. Die Geschichte einer tatarischen Bäuerin, die während der russischen Revolution zwangsumgesiedelt wird und letztlich doch in Sibirien zu sich findet. War durchaus einmal etwas anderes zum anhören. Aktuelles Hörbuch ist nun wieder mal SF aus Russland. Metro 2033, da habe ich aber noch keine richtige Meinung dazu gebildet. Gesehen habe ich auf Netflix die Stadtgeschichten. Stories aus San Francisco aus den späten Siebzigern mit vielen Themen wie Homo- und Transsexualität sowie den gesellschaftlichen Umbruch. Liebevoll erzählt und auch ein bisschen was fürs Herz… Aktuell sehe ich Stranger Things. Erinnert mich sehr an Stephen King.

Read/Watched: Still reading ” A little life”, but its so depressing, that i cannot read this for more than half an hour. I finished the audiobook “Suleika opens her eyes”, a story of a tartar peasant wife, which was transported to Siberia during the Russian Revolution. Now i am listening to “Metro 2033”, a Russian Sci-Fi novel. Watched “Tales of the City” on Netflix and liked it a lot. Now i started “Stranger Things”, which reminds me of a mixup of different Stephen King novels.

Kreativ: ein T-Shirt nach einem Schnitt von Deer and Doe. Immer noch nichts gestrickt, obwohl ich schon eine Maschenprobe fertig habe.

Creative: Finished a plantain T-Shirt. Still did not knit anything, although i finished my swatch.

 

 

Weekly statistics

Getragen/Worn: Fille en Aiguilles, Full Incense, Untitled L´Eau, Timbuktu, Terracotta, Batucada

Gegessen/Gekocht: Huhn mit Gochujang gebraten, Couscous-Salat, Köttbullar in der Klinik-Kantine, Kalamari beim Griechen, Bon-Nudelsalat mit Huhn und Frühlingsrollen, Spaghetti Aglio e Olio. Eaten/Cooked: Chickenlegs with Gochujang paste, Couscous salad, Kalamaria at the greek restaurant, Bun noodle salad with chicken and spring rolls, Spaghetti aglio and olio with pancetta.

img-20190720-wa0003-collage

Am Donnerstag wurde der neue Linearbeschleuniger mit der Bestrahlung meiner eigenen Finger eingeweiht. Hoffnungsvoll kann ich dann wieder besser mit meinen Zeigefingern arbeiten. Trotzdem ein seltsames Gefühl, einmal selbst bestrahlt zu werden. Wochenende in München mit Krankenhausbesuchen bei meinem Freund, unterbrochen mit ein bisschen Windowshopping bei Oberpollinger und Füsse in die Isar hängen.

On Thursday we started treating our first patients, but the first irradiation was for my own index fingers. Hopefully my arthrosis will hurt less in some weeks. Funny feeling being treated as a patient. Long weekend in Munich visiting the boyfriend in the hospital. Still had some time for windowshopping and the perfume mall in the Oberpollinger. And some cooling of my feet in the Isar river.

Weekly statistics

Getragen/Worn: Mitsouko, Aromatics Elixir, Chypre Siam, Private Collection, Chypre Mousse, L ´Air de Rien, Janine D./Full Incense

Auf dem Teller: Schweinebraten italienisch sowie auch bayrisch mit Knödeln, gebratene Zucchini und Zucchini gefüllt, selbstgezogene Chiles de Padron (leider etwas scharf…) Joghurteis mit schwarzen Johannisbeeren. On the plate: Roast pork Italian style and Bavarian style with dumplings, roast zucchini, stuffed zucchini, Chiles de Padron from our balcony (sadly a bit more fiery than supposed to be), homemade yoghurt and cassis icecream.

img_20190708_184856-collage

Kreativ: der Teahouse Dress ist immerhin fotographiert. Zwei knielange Shorts aus Jersey für den Klinikhaufenthalt des Mannes sind genäht, dann kann er wenigsten bequem im Krankenbett liegen, der Arme.

Creative: i finally took some photos of the Teahouse Dress. Otherwise i made to kneelength jersey bottoms for the boyfriend to take to the hospital. At least he can recover comfortably, the poor boy!

Ansonsten: bestellte Schilder sollte man erst lesen, dann aufhängen. Zum Glück ist es noch aufgefallen! And something completely different: if you order some signs for your workplace, better read them, before you hang them. Luckily i saw this before we open on Monday 

Jetzt noch ein bisschen Full Incense Nachsprühen, das beruhigt die Nerven…. Now off to spray some more Full Incense, good for my nerves.