Weekly statistic

Parfum: mein Motto war diesmal Vintage week, daher : Janine D., Shalimar EdT, Jil Sander No4, Gucci No3, Miss Dior (alte Version), Shiseido Zen EdC. Als Ausreisser am Sonntag Un Crime Exotique. I did a mostly vintage perfume week, so i wore Janine D, Shalimar, Jil Sander No4, Gucci No3, Shiseido Zen and on sunday a non-vintage Un Crime Exotique.

img_20191115_165301_246

Spektakulärer Sonnenuntergang auf dem Heimweg an der S-Bahn. Spectacular sunset on my way home from work.

Auf dem Teller: Hummus, Shakshuka, Spaghetti mit Tomatensauce, Gyros mit Kalamaria beim Griechen, Feijoada und Gugelhupf mit Äpfeln.

On the plate: Hummus, Shakshuka, spaghetti with tomato sauce, gyros and squid at the greek restaurant, feijoada and bundt cake with apples.

Genäht: der Be mine Cardigan von Ellie and Mac aus senffarbenem french terry. Gemütlich zum daheim abhängen. I sewed the Ellie and Mac Be Mine Cardigan with some mustard french terry. I wanted a comfortable cardigan for lounging at home.

Weekly statistic

Diese Woche war Weirdo Week bzw. Art Scent week auf Nowsmellthis, daher kamen die etwas – sagen wir mal – eigenwilligeren Düfte unter die Leute: Dzing! (Pferdeäpfel mit Karamell-Popcorn) , Hyde (Honig am rauchenden Kaminfeuer), Salome (oldschool animalischer Chypre-Wummser), Bulgari Black ( Autoreifen mit Vanillegeschmack), Fourreau Noir (Omas Pelzmantel mit Lavendel-Mottenkugeln), Heeley Eau Sacrée (Cola-Weihrauch auf Badedas), Cafe Tuberosa (Tuberose auf Cappuccino)…

For NST weirdo week i wore Dzing! (horse apples with popcorn), Hyde (honey in a smoking chimney), Salome (old school chypre with lots of animalics), Bulgari Black (rubber vanilla tyre), Fourreau noir (grandma´s fur coat with lavender mothballs), Eau sacree (Cocacola incense bubble bath), Cafe tuberosa (white flowers on cappuccino).

Auf dem Teller: Maultaschensuppe, Blumenkohl-Kartoffelauflauf mit Käse, Koreanisches Bulgogi in Berlin, Döner beim Türken, Gebackener Kürbis mit Sumach und Feta.

On the plate: Maultaschen-soup, cauliflower-potato-bake with cheese, Korean bulgogi in Berlin, baked pumpkin with feta.

img_20191109_144052

Auf dem Radio-Onko-Update wurde ich nicht nur schlauer, auch die angeschlagene Socke wuchs beträchtlich…. Ich kann zum Glück blind stricken, daher kein Problem…. Und natürlich viele Freunde und Bekannte wiedergetroffen. War wie Klassentreffen

I not only got updated on the latest news in Radiation oncology in Berlin, i also managed to make progress on my sock (thank god that i can knit without looking!). I also met many friends and collegues, so it was a bit like a class reunion.

 

Guerrison 9 complex Cream + Dupe

Achtung: Werbung! Beide Cremes wurden von mir selbst gekauft und getestet. Die Meinung ist gänzlich subjektiv und meine eigene Wahrnehmung.

img_20191103_175705

Wer sich für K-Beauty interessiert, der kommt an einigen für uns seltsamen Inhaltsstoffen kaum vorbei. Schneckenschleim, Seesternextrakt und eben auch Pferdefett. Ja richtig, es wird wohl bei der Schlachtung von Pferden gewonnen, das ja auch bei uns noch hin und wieder gegessen wird. Angeblich importieren die Firmen sogar deutsche Pferdefett nach Korea für die Produktion.

Wer jetzt natürlich Vegetarier oder Pferdeliebhaber ist, braucht nicht mehr weiterzulesen, andererseits landen ja auch bei uns tierische Produkte wie Lanolin (Wollwachs) in den Cremes, und keiner stört sich daran, es sei denn er wäre allergisch. Wer allerdings damit kein Problem hat, für den könnten die Produkte durchaus interessant sein.

Die Guerrisson 9 complex Creme habe ich inzwischen aufgebraucht und fand sie gerade für die kältere Jahreszeit ziemlich gut. Die Creme ist leicht gelblich, riecht dezent zitrusartig und hat eine wunderbare, leicht butterzig-schmelzende Textur. Trotz der Reichhaltigkeit zieht sie schnell ein und hinterlässt – zumindest auf meiner 50+ alten, trockenen Haut ein angenehmes Hautgefühl.

Die Inhaltsstoffe sind auch nicht von schlechten Eltern: neben dem Pferdefett auch Ceramide für den Hautschutzmantel, Sheabutter und Jojobaöl für Feuchtigkeit, Niacinamid sorgt für strahlende Haut, Centella asiatica beruhigt.

Der Dupe von Scinic, die Mayu Moist Cream (für ca 10Euro über Ebay) enthält ebenfalls Pferdefett, Niacinamid, Ceramide 3, Centella asiatica, aber kein Jojobaöl. Vom Hautgefühl sind sie sich ziemlich ähnlich, riechen auch gleich. Gut kopiert, Scinic!

If you have an interest in K-Beauty you see some interesting things in creams, like snail slime, starfish extract or—- horse oil, yes…. horses fat, derived from slaughtered horses. If you love horses or are a vegetarian you need not read further, but the others should hear me out.

I first bought the Guerrisson Horse oil cream, which is a nice, yellowish cream with a smooth buttery texture. It smells a bit like citrus, but is not overly perfumed. Although it is a rich cream, it absorbs fast into my dry 50+ skin and does not leave much shine. In colder temps its really nice. Besides the Horse fat, it contains a lot of good things like ceramide, niacinamide, jojoba oil, shea butter and some Centella asiatica.

Its dupe from Scinic, the Mayu Moist Cream is a bit cheaper but feels just the same in texture and scent. It has no jojoba oil, but the other ones are in there too. I can recommend both of the creams for colder climates and dry skin.

Weekly statistics

Perfume: Fath de Fath, Amouage Memoir Woman, Ginestet Botrytis, SL Fille en Aiguilles, PdE Wazamba, Dzing!, Musk Tonkin

img_20191025_160652-collage

Auf dem Teller (diesmal hatte ich irgendwie nicht so viel Zeit zum Kochen) Matjessalat Hausfrauenart mit Äpfeln und Zwiebeln, Linseneintopf mit Kalbskopf und gelben Rüben, Parsi-Hühnchencurry mit Aprikosen, selbstgemachte Pasta mit Lachs-Sahnesauce. In the kitchen (i had less time for cooking this week..) Matjes-salad with apples and onions, lentil pot with veals head, parsee chicken curry with dried apricots, homemade pasta with salmon and cream sauce.

Gehört und gesehen: Als Hörbuch aktuell “Der Report der Magd” von Atwood, als Buch den zweiten Band einer SF-Trilogie: Erst “Native Tongue”, jetzt “The Judas Rose” von Suzette Haden Elgin, der in einem paternalistischen Amerika der Zukunft spielt – plus Linguisten und Aliens. Ich habe beide Bände schon in den 80ies gelesen, jetzt gibt es sie auch aus Kindle-Versionen. Wer intelligenteren SF mag, der sollte da mal reinschauen. Auf Netflix schaue ich gerade Star Trek Discovery, auch nicht schlecht!

Seen and heard: Audiobook ” The Handmaid´s Tale”. On Kindle first “Native Tongue”, now “The Judas Rose” bei S. Haden Elgin. If you like intelligent, a bit feministic SF, both are a good read. The author is a linguist herself, so its an interesting thought, that she develops. On Netflix i am watching Star Trek Discovery.

Gemacht: Der York Pinafore Dress ist fertig und wurde auch schon fleissig getragen. Super bequem, denn in der Taille kneift nix, und die grossen Taschen sind so praktisch. Ein zweiter ist schon geplant.

Made: My York Pinafore Dress is finally finished and has been worn a lot. It is really comfy and the big pockets are so practical. I will make another in olive corduroy soon.

Besucht: Das Pfarrer Hahn Museum in Kornwestheim, das jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet hat. Pfarrer Hahn nicht nur Kleriker, sondern auch Erfinder und Astronom und hat auch die erste funktionierende Rechenmaschine entwickelt, die alle Grundrechenarten beherrscht. Oben seht ihr ein Astrolabium von 1800.

Visited: The Pastor Hahn Museum in Kornwestheim near Stuttgart. This guy not only was a cleric, but an astronomer, mathematician and inventor. He invented the first mechanical calculation machine, which really worked. He also made the beautiful astrolabium you can see above. 

Weekly statistics

Perfume: Jicky EdP, SJP Covet, Madonna Truth or Dare, L´Air de Rien, Aramis Calligraphy Saffron, Musks Koublai Khan, Niki de Saint Phalle Eau Defendu

Auf dem Teller/Kitchen: Kichererbsenpfannkuchen mit Ölsardinenaufstrich, Chili con Carne, Tortellini al Forno beim Italiener, Wirsing mit Hackfleisch. Chickpea pancakes with oil sardine spread, Chili con carne, Tortellini al forno at the Italian restaurant, Savoy cabbage with minced meat

img-20191020-wa0001

Grosse Kürbisernte im Garten, die grossen Walfische heissen Piena di Napoli und wiegen ca 15-20kg. Okay, es wird wohl viel Kürbis geben…. We harvested our pumpkins in our allotment. The green big ones are called Piena di Napoli and weigh around 15kg each. We will have a lot of pumpkin recipes to try.

Audiobook: Der Gesang der Flusskrebse, ein Krimi, der mit einer Geschichte vom Aufwachsen eines Mädchens in den Marschgebieten von Carolina verbunden ist. Ich bin noch nicht ganz durch, aber es ist durchaus fesselnd, wenn auch manchmal nicht ganz glaubhaft, wie überlebt eine Sechsjährige so gut wie alleine in der Marsch??

Right now i am hearing Delia Owens- Where the Crawdads sing, about a girl living in the marsh of Carolina. This is mixed with a crime story about the death of a man, that she once had a relationship with. It is a good “read”, although sometimes its not very believable (a six-year old living alone in the marsh???). I have not finished the book, but so far i like it a lot.

Weekly statistics – Burgund edition

Perfume: Memoire d´une Odeur 2x, Avon Eve Elegance (used up), Ajmal Evoke, Narciso for Her, Green Tea, Batucada

Auf dem Teller: Linseneintopf mit Merguez, Niere in Senfsahne, Ravioli mit gebackenem Blumenkohl, Boeuf Bourginon, Pasta mit selbstgemachter Tomatensauce, Moros y Christianos. Cooked: Lentil pot with Merguez, Kidneys in mustard and cream sauce, Ravioli with baked cauliflower, Boeuf Bourgignon, Pasta with homemade tomato sauce, Moros y Cristianos

Sightseeing :

aimg_20190930_133346-collage-1

Avallon (nein, nicht Artus Avalon…), mit schönem mittelalterlichem Stadtkern, Stadtmauer und einem hochinteressanten Kostümmuseum. Lauter Originalgewänder von ca 1700 bis zur Neuzeit. Sehenswert. Avallon is a nicely situated medieval city with murals, old buildings and an interesting museum for historic fashion. They have lots of original clothes, dating from 1700 to now. Worth a visit!

img_20191003_120001-collage-1

Guédelon, ein archäologisches Projekt, das den Bau einer Burg des 13. Jahrhunderts mit den Mitteln der selben Zeit durchführt. Inzwischen sind 20 Jahre verstrichen, es ist immer noch nicht fertig. Es gibt viele Werkstätten zu bestaunen, vom Steinmetz bis zum Schmid und Seiler ist alles vertreten, was der Bauherr so brauchte. Auch toll für Kinder… In Guédelon you can see an archeologic project, as they are building a medieval castle with mediaval techniques. Until now they worked on it for 20years and its not finished. You can visit lots of craftsmen shops like smiths, ropers and others.

img_20191007_160731-collage

Abtei von Fontenay, ein wunderbar erhaltenes Klosterensemble aus dem Mittelalter, vom Heiligen Bernhard gegründet. Wunderschöne romanische Kirche, Kapitelsaal, Schlafsaal, alte Schmiede etc. Dazu noch ein sehr schöner Garten. Zu Recht ein Weltkulturerbe! Fontenay Abbey is a mediaval complex containing a church, a sleeping room for the monks, a room for work, a big house for the blacksmiths and much more. Surrounded by beautiful gardens in a lovely valley. A World heritage site for sure!

img_20191008_142934-collage

Vézelay war einst ein wichtiger Ort am Jakobsweg und hat seine mittelalterliche Struktur gut erhalten. Kaum Autos im Stadtzentrum zugelassen. Geschmackvolle Souvenirshops. Wunderbare Aussicht ins umgebende Gelände. Die romanische Kirche ist ebenfalls sehenswert. Vézelay once was an important stop at the route to Compostela and still has a mediaval structure. The dome is romanic and really beautiful. 

 

 

 

 

Weekly statistics

Getragen/Worn: Moonlight Patchouli, Memoir Woman, Coriander, Aromatics Elixir, Salome, Ninfeo Mio, Terracotta, EA Green Tea

Auf dem Teller: Schmorgurken ungarisch, Linseneintopf mit Kalbskopf, grüne Bohnensalat, Döner, Hühnerpaprikasch.

On the plate: braised gherkins Hungarian  style, lentil pot with veals head, green bean salad, a Döner Kebab takeaway, Chicken paprikash

img_20190910_082223-collage

Am Samstag waren wir in Vaihingen-Rosswag um unseren Kirschenschnaps vom Schnapsbrenner abzuholen – 11 Liter Schnaps! Und nach einem Blick auf die schönem Steilhang-Weinlagen haben wir noch ein paar Flaschen bei der Winzergenossenschaft zum Testen mitgenommen. Abends dann zum Jahresfest des CVJM auf ein Glas Wein und einen Flammkuchen.

img_20190914_193404

We went to Vaihingen to the private distillery to fetch the cherry spirits made from our own cherries. Now we have 11 liters! On our way we saw the beautiful vineyards on the roadside, so we stopped at the Winemakers shops to buy some local wine too. In the evening we went to the yearly festival of the YMCA for some flammkuchen and a glass of wine.

Kreativ: Nachdem der erste Strickjackenversuch nicht so toll ausgefallen ist, habe ich mich für Lauriel von Ysolda Teague umentschieden und bin nun zum Glück schon über die Musterpasse mit den verschränkten Maschen hinausgekommen. Jetzt kann ich wenigstens wieder fast hirnlos glatt rechts vor mich Hinstricken….

Creative: My first try for a new cardigan went not so well, so i started over and cast on Ysolda Teagues Lauriel Cardigan. I like the patterned yoke but am happy that i finished all those twisted stitches. Now its just mostly plain and mindless knitting.